creative upcycling

Garnrollen ordnen mit System – DIY Wandboard

August 29, 2018

Ordnung der Garne mit System – das Garnboard

Endlich keine langen Fäden mehr, sondern ein gute Lösung, um Overlockgarne ordentlich aussehen zu lassen und trotzdem den Überblick zu behalten.

 

 

Aufgrund des geplanten Umzugs meines Ateliers in wenigen Monaten, bin ich zur Zeit neben Schnittentwicklung, Stoffrecherche, Maßanfertigungen, Social Media und Buchhaltung auch viel mit dem Aufräumen, Sortieren und Ordnen meines Inventars beschäftigt.

Im neuen Atelier soll alles seinen Platz haben und intelligent verstaut sein.

Da ich meine Garne oft benötige und es schön ist, einen gewissen Überblick zu behalten, anstatt alles in Kisten, Schachteln und Schubladen zu sammeln, habe ich mich für ein Garnboard an der Wand entschieden, an dem die Overlockgarne einfach aufgesteckt werden.

 

Um meine Idee umsetzen zu können, musste ich natürlich erstmal den Baumarkt besuchen. Hier habe ich mir eine Holzplatte ausgesucht, Holzstäbchen zuschneiden lassen und mich für eine Farbe des Sprühlacks entschieden.

  • Lack zum Sprühen für Holz in der Farbe Beige
  • Holzplatte mit dem Maßen 80 cm x 40 cm x 2 cm, gab es bei Obi schon vorgeschnitten
  • Vier Holzstäbchen mit einer Länge von jeweils 90 cm und einem Durchmesser von 8 mm

 

Die Holzsstäbchen habe ich mir jeweils in Acht gleich große Teile schneiden lassen, so dass die Unterbringung von 28 Garnrollen auf einem Garnboard garantiert ist.

 

Materialien

 

 

Das System

Ich habe mich für die Unterbringung von 28 Garnen auf einer Holzplatte mit den Maßen 80 cm x 40 cm entschieden.

Wer gerne etwas mehr Garne unterbringen möchte, muss einfach den Abstand der Stäbchen verringern.

 

Am äußeren Rand habe ich einen Abstand von fünf cm gewählt.

Der Zwischenabstand beträgt bei meinem Beispiel zehn cm, aber seht selbst wie ich mir das gedacht habe…

Skizze Garnboard Ordnung

Anleitung

Als erstes habe ich damit begonnen, meine Holzplatte abzuschleifen. Besonders die grade Schnittkante an der oberen-und unteren Holzplatte haben mich gestört.

Um mir das Markieren der Bohrlöcher etwas zu erleichtern, habe ich mir auf dem Holz feine Linien gezogen, an denen ich mich gut orientieren konnte.

 

 

Garne aufbewahren DIY Atelier-6

 

Nach dem Markieren kann direkt gebohrt werden.

 

Aufhängung

Wer das Garnboard gerne direkt an der Wand hängen haben möchte, so wie es auch bei mir zusehen ist, der sollte auf der Rückseite der Holzplatte zwei weiter Löcher bohren, in denen dann jeweils ein Nagel Platz findet.

Meine Bohrlöcher für die Nägel habe ich ebenfalls im 10 cm Abstand zueinander gebohrt. Der obere Abstand sollte hier aber lieber etwas mehr oder weniger als fünf cm sein, sonst Bohrt ihr womöglich durch die andere Seite.

Später könnt ihr die Nägel dann einfach im 10 cm Abstand in die Wand schlagen und euer Garnboard daran aufhängen.

Garne aufbewahren DIY Atelier-13

Die Bohrlöcher sind etwas gesplittert, deshalb habe ich die Schleifmaschine danach noch einmal kurz verwendet. So wird die Oberfläche wieder glatt und die Bleistiftlinien verschwinden.

 

Garne aufbewahren DIY Atelier-7

 

Beim nächsten Schritt werden die Holzstäbe mit Heißkleber in die Bohrlöcher gesteckt.

 

Garne aufbewahren DIY Atelier-18

 

Garne aufbewahren DIY Atelier-43

Das scharfe Messer wird benötigt, wenn der Kleber etwas angetrocknet ist. Dann muss der überschüssige Kleber an den Rändern nur noch entfernt werden.

Garne aufbewahren DIY Atelier-47

 

Im Prinzip ist das Garnboard fertig, mir gefällt es aber am besten mit etwas Farbe.

Daher habe ich mir noch die Mühe gemacht und das Garnboard im Garten, auf einem großen Karton, mit Farbe besprüht.

 

Garne aufbewahren DIY Atelier-57

 

Das fertige Garnboard mit den aufgesteckten Garnrollen, macht sich auch als Wanddekoration gut.

Overlock Garne aufbewahren mit System

 

Fazit 

Ich bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Es ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe und freue mich, dass jetzt ein Teil meiner Overlockgarne einen eigenen Platz haben und jederzeit Griffbereit und gut sortiert sind.

Für den weiteren Teil meiner Overlockgarne ist grade ein zweites Board in Arbeit.

 

Zeitaufwand

Da ihr euch mit meiner Anleitung keine Gedanken mehr über das Konzept machen müsst, sollte die Durchführung schnell gehen. Ein Stündchen und ihr habt ein neues Garnboard an der Wand hängen.

Preis

Für die Materialien Holzplatte, Holzstäbe und Sprühlack habe ich ca 15€ bezahlt.

 

Habt ihr ein Garnboard oder wie sammelt ihr eure Garne?

Lasst mich wissen, wie euer Garnboard geworden ist und ob euch meine Anleitung inspiriert hat.


*Dieser Post enthält Werbung und affiliate Links, da ich auf bestimmte Produkte, 
Geräte und Empfehlungen und deren Markennamen verweise, die ich in meinem 
DIY-Projekt verwendet habe. 
Für die Empfehlung bekomme ich eine kleine Provision, die den 
Kaufpreis aber nicht verändert.


			
				
		
				
									
			
										
	

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply