creative

Alcantara Geschenkidee – DIY

Dezember 23, 2017

Um meine Geschenkideen für Weihnachten zu verwirklichen, habe ich in den letzten Tagen jede freie Minuten an der Nähmaschine verbracht.

Besonders schön ist es, wenn man den Prozess der Schnittentwicklung und Detailanpassung abschließen kann und endlich genau weiß, wie das fertige Teil am Ende aussehen soll. Oft kommen mir während der Verarbeitung neue Ideen und ich fange noch einmal von vorne an. Wie auch bei diesem Projekt, habe ich ziemlich viel Zeit damit verbracht, den Schnitt zu optimieren, so dass es auch im realisierten Stoff gut aussieht.

 

Für meinen Freund habe ich dieses Jahr ein Handy Case aus Alcantara genäht, denn er braucht für seinen Job ein separates Telefon und unterwegs auch öfter seine Visitenkarten.

Also seht selbst, wie ich meine Idee umgesetzt habe:

Handyhülle offen

nahaufnahmecase

 

Geschlossene Hülle

Alcantara ist übrigens ein weiches, sehr hochwertiges Wildlederimitat und wird auch oft in der Innenausstattung z.B. bei Autos verwendet. Rein optisch ist kein Unterschied zwischen Leder und Alcantara zu erkennen. Der große Vorteil mit Alcantara zu arbeiten, abgesehen von meiner veganen Einstellung, ist natürlich, dass man in der Länge und Breite viel flexibler sein kann, ohne Schnittteile lästig zu stückeln. Leder und auch Alcantara besitzen keinen Fadenlauf, das heißt, die Schnittteile können einfach so auf die gewünschte Fläche aufgelegt und zugeschnitten werden. Ich arbeite so gerne mit diesem Material, weil es so unkompliziert ist, sich sehr gut verarbeiten lässt und so vielseitig einsetzbar ist.

Meinen Schnitt findet ihr unten zum Download, falls ihr auch Lust habt ein selbstgestaltetes Weihnachtsgeschenk zu überreichen.

Um das Alcantara gut zu verarbeiten, ist es sehr hilfreich, wenn ihr Links und Rechts von eurem Nähfüßchen Papier unterlegt, denn so gibt es keinen Widerstand und die Naht wird schön gleichmäßig. Aber bitte nicht über das Papier nähen, sondern einfach als Schablone nutzen. Ich habe es einmal mit und einmal ohne Papier versucht und der Unterschied ist wirklich krass.

Was ihr für das Handy Case braucht:

  • Alcantara oder ein vergleichbares Material z.B. Kork
  • Einen Schnitt (hier könnt ihr meine Vorlage verwenden, sie abändern oder einen ganz neuen Schnitt aufstellen)
  • Eine Stoffschere
  • Etwas Nähgarn
  • Eine Nähmaschine
  • Einen Verschluss (Ich habe mich für einen Magnetverschluss entschieden, da er so schön dezent ist, aber natürlich kann man auch Druckknöpfe verwenden)
  • Etwas Papier für die Schablone um das Nähen zu erleichtern

 

Besonders schwierig finde ich es immer, die männliche Fraktion meiner Familie zu beschenken. Die einfache Verarbeitung von Alcantara hat mich dieses Jahr aber in meiner Ideenentwicklung sehr inspiriert, denn für einige Familienmitglieder habe ich kleine Schlüsselanhänger in Form einer Tasche gefertigt:

 

schlüsselnahgut

 

Dazu braucht ihr folgende Materialien:

werkzeug beschriftet

Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, euch noch mal kurz vor Weihnachten an die Maschine zu setzen. Die Geschenkinspirationen können auch eine schöne Ergänzung zu einem schon bestehenden Geschenk sein. Ihr könnt euch also ganz gemütlich mit einem leckeren Tee an die Nähmaschine setzen und einfach anfangen, denn der Schnitt ist schon für euch entwickelt.

 

Vorlagen zum Ausdrucken der Schnittmuster:

Schnittmuster für das (Goolge Pixel) Handy Case:

Handy Case Schnittmuster

Schnittmuster für den Schlüsselanhänger:
SchlüsselanhängerDIY

Viel Spaß dabei!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply